Die Trendstrategie

Die Trendstrategie: Konstant Geld verdienen mit binären Optionen

kl_binaere_optionen_trendstrategieDiese einfache Strategie für den Handel mit binären Optionen ist sehr erprobt und gehört in das Tipps und Tricks Repertoire eines jeden Traders. Alles was Sie brauchen um die Trendstrategie anzuwenden ist ein kostenloses Demokonto bei eToro, sowie ein Echtgeldkonto bei einem unserer Anbieter für binäre Optionen. Richtig angewandt ist diese Strategie eine Lizenz zum Geld drucken! Aber lesen Sie selbst.

Die sogenannte Trendstrategie basiert auf dem Sprichwort: „The trend is your friend!“ (auf Deutsch: Der Trend ist dein Freund!) Jeder Forextrader hat dieses Sprichwort schon einmal gehört und weiß, wie wichtig es ist, sich an bestehende Trendlinien zu halten. Was beim Devisenhandel wichtig ist, gilt natürlich ebenso für binäre Optionen! Auch hier ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass sich ein bereits bestehender Trend fortsetzt, als dass er plötzlich umkehrt. Eine Tatsache, die man sich bei binären Optionen sogar noch besser zunutze machen kann als beim Forexhandel, denn hier gibt es kein Stop Loss. Da ein binärer Optionshandel einen vorher festgelegten Endpunkt hat, ist es vollkommen egal, wenn der Kurs kurzzeitig schwankt.

zum Anbieter IQ Option

Dieses ärgerliche Beispiel werden viele Forextrader wieder erkennen:

Der Trend stimmt, doch der Forexhandel endet im Stop Loss.

Der Trend stimmt, doch der Forexhandel endet im Stop Loss.

 

Wie man gut sehen kann, wird der Stop Loss erreicht. Erst danach korrigiert der Trend und erreicht den prognostizierten Take Profit. Beim Handel mit binären Optionen machen kurze Schwankungen nichts aus, solange der erwartete Trend stabil bleibt und bei Auslauf der Option die generelle Richtung gestimmt hat. Schon ein Pip über dem Einstiegskurs garantiert einen Gewinn und somit einen Profit von oft bis zu 89% des Einsatzes!

Hier der gleiche Handel noch einmal aber nun im Direktvergleich zu einer binären Option:

Die binäre Option endet erfolgreich, da der erwartete Trend stimmt.

Die binäre Option endet erfolgreich, da der erwartete Trend stimmt.

 

Wie genau die Trendstrategie funktioniert

Kommen wir wieder zur Trendstrategie. Diese basiert auf der Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Trend eher fortsetzt als dass er umkehren wird. Das ist der ganze Trick. Viele werden bereits hier aufhören zu lesen und gleich anfangen dementsprechend zu traden. Denn so simpel diese Aussage auch ist, soviele Möglichkeiten bietet sie auch. Schauen wir doch einmal genauer hin: Die Trendstrategie besteht aus zwei einfachen Schritten…

zum Anbieter IQ Option

Schritt 1: Freunde finden

Zuerst einmal brauchen wir verlässliche Trendcharts. Denn “The trend is your friend!”. Die ganze Trendstrategie basiert eigentlich auf verlässlichen Trendcharts, die Trendlinien gut sichtbar darstellen, und zwar insbesondere den 1min- und 5min-Chart. Leider bieten viele Anbieter von binären Optionen nicht wirklich übersichtliche Charts und damit keine ausreichende Möglichkeit, Trendlinien zu erkennen. Legen Sie sich zu diesem Zweck ein kostenloses Demokonto bei einem unserer geprüften Forexanbieter an. Alle liefern gute Echtzeitcharts, vollkommen gratis inklusive zum kostenlosen Demokonto. Wir verwenden in unserem Beispiel Charts von eToro. Was wir nun suchen sind eindeutigen Trends im 5 Minuten-Chart, die sich optimalerweise im 1 Minuten-Chart bestätigen. Das ist nicht zwingend notwendig, aber schadet nie, sich ein bisschen zusätzlich abzusichern.

Fallender Trend im 5 Minuten Chart

Fallender Trend im 5 Minuten Chart

Absicherung im 1 Minuten Chart

Absicherung im 1 Minuten Chart

Hier haben wir beim EUR/GBP einen guten Trend gefunden und setzen sofort bei einem unserer Anbieter für binäre Optionen einen entsprechenden Handel. Steigt der Trend, so setzen wir einen Call Trade, fällt er hingegen ab, setzen wir einen Put Trade. Mehr zum Prinzip des Handels mit binären Optionen können Sie hier lesen.

Wenn Sie keinen Trend finden, WARTEN SIE AB! Niemals sollte man Kompromisse machen. An manchen Handelstagen werden Sie nur zwei oder drei Mal ein gutes Setup sehen. An anderen Tagen dafür aber 20 bis 30. Warten Sie immer auf günstige Voraussetzungen, man verdient kein Geld wenn man aus Langeweile tradet.

Schritt 2: Verlieren um zu gewinnen

Die Trendstrategie ist eine Wahrscheinlichkeitsstrategie. Bei dieser Taktik ist es unheimlich wichtig, dass Sie viele kleine Trades setzen. Die Masse macht’s. Niemals sollte ein Trade mehr als 5% Ihres Kapitals betragen. Das bedeutet wenn Sie zum Beispiel bei OptionsClick ein Konto mit einem Guthaben von $200 haben, sollte ein Trade maximal $10 betragen. Durch die Menge an Trades stellen Sie sicher, dass verlierende Trades kompensiert werden, denn eine Trendlinie ist natürlich keine Garantie. Natürlich werden auch einige Trades verlustreich enden. Die Mehrzahl allerdings endet im Plus und daraus generieren Sie den Überschuss!

Der Einsatz ist von der Kontogröße abhängig

Der Einsatz ist von der Kontogröße abhängig

Die Trendstrategie stimmte - Gewinn: $80!

Die Trendstrategie stimmte – Gewinn: $80!

Wichtig ist es, ihr Risiko aufzuteilen. Niemals sollte man sich dazu hinreißen lassen, zu viel in einen Trade zu stecken. Auch dann nicht, wenn die Trendlinie perfekt aussieht. Wer alle seine Eier in einen Korb packt, der riskiert dass sie bei einem Sturz auch alle zu Bruch gehen. Deshalb ist es wichtig NIE mehr als 5% seines Gesamtkapitals einzusetzen.

zum Anbieter IQ Option

Diese Strategie revolutioniert den Handel mit binären Optionen

Wenn Sie die eben genannte Taktik so befolgen und sich an das „Regelwerk“ halten (maximal 5% einsetzen, Trendlinien absichern, nie aus Langeweile traden), kann dieser einfache Trick ihr Einkommen beim binären Optionshandel rapide steigern. Die Trendstrategie hat sich vielfach bewährt und basiert darauf, viele kleine Trades, basierend auf entsprechend vielen unterschiedlichen Trendlinien zu machen, die unterm Strich Gewinne erwirtschaften und Verluste negieren.

Zum Abschluss noch eine Empfehlung für das optimalste Handelssetup für Anfänger. Melden Sie hier sich für ein kostenloses Demokonto bei eToro an. Die Charts sind schnell abrufbar und dieser Anbieter ist sehr gut geeignet für Anfänger. Als binären Optionshändler wählen Sie OptionsClick denn dieser Anbieter bietet ein Konto ab $200 und ermöglicht Handel ab $10. Außerdem gibt es hier einen risikofreien ersten Trade! Ideal für den Start! Aber auch alle anderen Anbieter (zum Beispiel unser aktueller Brokertipp: Banc de Swiss) sind, je nach eigener Vorliebe, gut geeignet.

Trading Tipp

woman with her finger upDa die beschriebe Taktik darauf basiert, immer die optimalsten Trendlinien zu finden und nicht alle Anbieter auch immer alle Währungspaare oder Rohstoffe etc. im Angebot haben, bei denen diese gerade auftreten, sollte man sich bei mehreren Anbietern für binäre Optionen und bei unterschiedlichen Forex Brokern anmelden um möglichst viele Kombinationen abzudecken. Bei den Forex Konten genügt es, sich ein Demokonto einzurichten da man ja hier lediglich die Charts nutzen möchte. Bei den Anbietern für binäre Optionen allerdings ist es gut, wenn man bei jedem zumindest den Mindestbetrag eingezahlt hat um alle gute Trendlinien auch sicher mitnehmen zu können.

 

zum Anbieter IQ Option

Hier geht’s zur Übersicht der besten Forex Broker
Hier geht’s zur Übersicht der besten Broker für binäre Optionen