easy-forex

Unsere easy-forex Erfahrungen

easy-forex_startBereits 2003 gegründet, ist easy-forex schon ein alter Hase in dieser so rasant gewachsenen Branche und hat schon einiges an Erfahrungen gesammelt. Der selbsternannte „Pionier der Entwicklung des Devisenhandels für Privatkunden“ hat auch so manches vorzuweisen. Zum Beispiel machte easy-forex als erster Forex Anbieter, Devisenhandel im Webbrowser (inzwischen Standard bei den meisten Anbietern) möglich. Wir haben easy-forex einem intensiven Test unterzogen. Lesen Sie in diesem easy-forex Testbericht, was der Broker noch alles zu bieten hat und profitieren Sie von den easy-forex Erfahrungen, die wir selbst gemacht haben.

easy-forex – Auf einen Blick

Konto ab€25
max. Hebel1:200 (entspricht einer Marge von 0,5%)
Spread EUR/USD3 Pips
Handelsgüter37 Währungspaare, 6 Rohstoffe, keine Indizies
ExtraeBook mit Handelsstrategien
Demokontozeitlich begrenzt 30 Tage, Gastzugang 2 Stunden
PlattformenWebtrader, Software, Smartphone, MetaTrader 4
Zur Websitewww.easy-forex.com

Die Strategie von easy-forex ist, wie der Name schon sagt, für den Kunden alles so einfach wie möglich zu machen. Egal, ob dieser nun Neueinsteiger oder Profi ist. Als Profi wird man sich zum Beispiel darüber freuen, dass man mit einem einzigen easy-forex-Konto Zugriff auf Web-, Desktop-, PDA- und sogar Smartphone-Trading (incl. iPhone) hat. Außerdem unterstützt dieser Anbieter den Meta Trader 4. Neueinsteiger hingegen, werden zu schätzen wissen, dass man neben dem regulären 30-tägigen Demo-Konto auch einen Gastzugang (suchen Sie auf der Homepage nach „Trade Simulator“) bekommen kann. Dieser gilt für 120 Minuten und kann ganz ohne Anmeldung sofort aktiviert werden. Total easy!

Der Webtrader ist so organisiert, dass alle wesentlichen Informationen und Schaltflächen sehr übersichtlich angeordnet sind und man somit immer und überall „schnell mal zwischendurch“ traden kann. Im Vergleich dazu ist die herunterladbare Software „Trade Desk“ individuell einstellbar. Man kann quasi jedes Element (Charts, Kurse, etc.) dorthin schieben, wo man es braucht und kann sich so sein eigenes Tradingprofil erstellen. Kaum eine andere Software bietet so viel Anpassbarkeit und Flexibilität. Auch hier bleibt easy-forex seiner Strategie treu, Devisenhandel so einfach wie möglich zu machen.

easy-forex Webtrader

easy-forex Webtrader

easy-forex Trading-Software

easy-forex Trading-Software

 

easy-forex Echtgeldkonten gibt es in vier Kategorien. Das Gold-Konto (ab €500), Platinum (ab €5.000), VIP (ab €10.000) und, jetzt kommt’s… das Mini-Konto ab €25! Und stellt auch auf diesem Sektor sicher, dass es keine Einstiegsbarrieren für interessierte Forex-Tester gibt, denn €25 sind schnell investiert und ein kleiner Preis für ein vollwertiges Konto bei einem renommierten Broker.

easy-forex_inside_viewerAuch mit dem, von eToro vorangetriebenen Ansatz, den Handel mit Devisen zu einer Web 2.0 Erfahrung zu machen, kann easy-forex locker mithalten. Der Inside Viewer liefert die totale Transparenz und vollen Durchblick darüber, was die anderen Trader so tun: Welche Währungspaare sind derzeit am beliebtesten? Welche Strategie verfolgt die Mehrheit beim setzen des Take Profit. Wie viele User vertrauen im Vergleich zu mir noch auf den Euro? All das ist einfach zu überblicken und hilft oft dabei, sich abzusichern oder den entscheidenden Trend zu entdecken.

Die verfügbaren Hebel (Leverage) liegen bei 1:50, 1:100 und 1:200, was nicht spektakulär ist, aber sehr guter Durchschnitt. Auch der Spread bewegt sich eher im durchschnittlichen Bereich. Beim berühmten Währungspaar EUR/USD liegt er zum Beispiel bei 3 Pips, was im Vergleich zu anderen Forex Brokern auch normal ist. Aber… und jetzt kommts! Bei easy-forex gibt es zusätzlich die Garantie auf keine “versteckten” Kosten. Einige Broker verlangen zum Beispiel eine kleine Gebühr, wenn man sich Gewinne auszahlen lassen möchte. Nicht so bei easy-forex!

easy-forex_freezeWas das Handeln bei easy-forex zu einem wirklich einmaligen Erlebnis werden lässt, ist die Möglichkeit, einen Kurs „einzufrieren“. Oft lauert man ja gefühlte Ewigkeiten auf einen errechneten Kurswechsel und ausgerechnet in dem Moment, in dem er eintritt, nimmt man einen Schluck aus der Kaffeetasse. Die Sekunden, die verrinnen, während man hektisch die Handelsgröße bestimmt und den Stop-Loss, festlegt gibt einem niemand wieder. Mit etwas Pech sind da schon viele Pips (und damit viel Geld) im Nirvana verschwunden. Mit easy-forex kann das nie passieren. Ein Druck auf die Taste „Kurs einfrieren“ sorgt dafür, dass der Kurs für ihren Auftrag für kurze Zeit sekundengenau eingefroren wird und sie in aller Ruhe die entsprechenden Auftragseinstellungen vornehmen können. Easy!

Kaum ein Anbieter ist so nahe am Trader, wie easy-forex. Das zeigt unser easy-forex Test deutlich. Hier gibt es einen persönlichen Account Manager, Live Support, umfangreiche Einführungsvideos und Schritt-für-Schritt Trading Seminare. Jeder Trader, der ein Echtgeldkonto eröffnet, bekommt gratis ein umfangreiches eBook mit allen Grundlagen des Devisenhandels, jahrelangen Trading-Erfahrungen und wertvollen Strategien. Schon alleine dieses Buch ist die €25 für ein Konto wert und besteht jeden Vergleich mit den Bonuszahlungen, die andere Broker stattdessen anbieten. Wer dennoch Boni in Anspruch nehmen möchte, wird bei AvaTrade fündig.

Also, gleich mal ausprobieren und das kostenlose Demokonto einem Test unterziehen. Oder um es mit den Worten von easy-forex zu sagen: Bereit? Handeln!

 

zum kostenlosen Demokonto von easy-forex
Zurück zum Anbietervergleich

Weiter zu:

Broker Testbericht: AvaFX – Hat das umfangreichste Angebot!