eToro

Unsere eToro Erfahrungen

etoro_start2Als Trading-Einsteiger kommt man an diesem Broker nicht vorbei. Das zeigt unser ausführlicher eToro Testbericht. Kein Anbieter versteht es besser, Trading-Interessenten erst zu Trading-Amateuren und schließlich zu richtigen Tradern zu machen. eToro vereinfacht die Art und Weise des Devisenhandels so clever, dass man sich wirklich fragen muss, warum andere Anbieter das nicht auch tun. Egal ob man ein Live Konto oder ein Demokonto besitzt, man wird bei eToro nirgendwo „überflüssige“ oder „verwirrende“ Informationen finden. Vielmehr setzt dieser Broker auf die selbsterklärende Macht der Community. Lesen Sie in diesem eToro Test, was es damit auf sich hat und wie unsere Erfahrungen mit dem Broker waren.

eToro – Auf einen Blick

Konto ab€50
max. Hebel1:400 (entspricht einer Marge von 0,25%)
Spread EUR/USD3 Pips
Handelsgüter16 Währungspaare, 3 Rohstoffe, 6 Indizes
BonusCredits für Freundschaftswerbung, Zugang zu OpenBook
Demokontozeitlich unbegrenzt und kostenlos
Mobiler HandelSmartphone (Android)
Zur Websitewww.etoro.com

Extrem vereinfacht und auf den Punkt gebracht fokussiert sich eToro nur auf alle, für einen Trade wichtigen, Daten. Diese können in vorgegebenen Stufen angepasst werden. So sieht zum Beispiel die Voreinstellung für den Stop Loss (Maximalverlust) vor, dass man nicht mehr verliert als den ursprünglichen Einsatz. Für viele (neidische?) Trading-Anbieter ist das Zensur oder Beschneidung. In der Tat ist es jedoch genau das, was man als Trading-Neuling braucht. Einfache Regeln, feste Grenzen und eine klare Struktur. Kombiniert mit einem sehr hohen Standard an Kundenbetreuung, Chart- und Marktinformationen und immer neuen Ansätzen, die den Devisenhandel revolutionieren, ist eToro zu Recht innerhalb kürzester Zeit zu einem der bekanntesten Broker geworden.

eToro Handelstools

eToro Handelstools

[/su_row]

 

eToro verzichtet als einer der ersten Broker komplett auf eine herunterladbare Handelssoftware und setzt voll auf eine in jedem Internetbrowser verfügbare Version. Damit geht eToro einen weiteren mutigen Schritt in die Richtung „Trading 2.0“ und braucht sich nicht zu verstecken. Ganz neu ist der Mobile Trader, mit dem man Devisenhandel auf dem Smartphone betreiben kann.

Ein Echtgeldkonto kann man bereits ab €50 eröffnen. Die Standardwährung mit der bei eToro gehandelt wird ist der Dollar aber bei Bedarf man kann auch alles in Euro einzahlen. Je nachdem, was einem lieber ist. Ein Einzahlungsbonus ist nicht verfügbar – wer nicht darauf verzichten möchte, wird beim Forex- und CFD-Anbieter AvaTrade fündig.

Beim berühmten Währungspaar EUR/USD beträgt eToro’s Spread 3 Pips. Also eher Durchschnitt. Sieger im Test ist eToro allerdings im Bereich Hebel (Leverage). Neben den üblichen 1:50, 1:100 und 1:200 bietet eToro zusätzlich noch den Hebel 1:400 an. Hiermit lassen sich sehr schnelle Gewinne machen. Doch Obacht! Schwankt der Kurs stark, kann ein so hoher Hebel auch schnell den Verlust eines Trades bedeuten. Ein guter Grund, erst einmal ausgiebig auf dem eToro Demokonto zu üben. Mit 10.000 Euro Spielgeld kann man sich hier so richtig austoben und zwar so lange wie man will. Das Demokonto ist nämlich zeitlich unbegrenzt!

OpenBook und die Macht der Community

etoro_chat1Unser Test zeigt außerdem: Die Einbindung der Community steht für eToro an oberster Stelle. So bietet der Handelschat die direkte Möglichkeit, mit allen andern Nutzern in Kontakt zu treten oder die neuesten Handelstrends in Erfahrung zu bringen. Man kann gar nicht genug betonen, wie wichtig es sein kann, die Meinung anderer Trader zu einem bestimmten Währungspaar zu wissen oder deren Erfahrungsbericht zu einer verzwickten Marktsituation zu hören. Kein anderer Broker bietet diese Herangehensweise beim Devisenhandel. Natürlich muss man aufpassen, dass man nicht blind jedem Tipp vertraut, sondern erst einmal schaut, ob der vermeintliche Profi aus dem Chat auch wirklich etwas auf dem Kasten hat.

etoro_openBookMit dem OpenBook hat eToro eine weitere soziale Innovation auf den Markt gebracht. Hier wird angezeigt, wie viel Erfolg ein beliebiger eToro User hat, was er hauptsächlich tradet und welches Risikolevel er dabei nutzt. Gefällt einem was man sieht, kann man den Trader kopieren und künftig als von seiner Strategie profitieren. Die Gemeinschaft der eToro Nutzer bestimmt selbst, wem sie traut und damit zum Guru kürt. Gurus sind die besten Trader bei eToro mit den meisten Kopierern. Jeder Trader hat so die Möglichkeit zu einem Guru zu werden. Alles was man machen muss ist, erfolgreich zu traden. Die erfolgreichsten Trader werden außerdem monatlich in der Trading Challenge für gute Leistungen belohnt. Über $10.000 werden so jeden Monat unter den 20 erfolgreichsten Tradern aufgeteilt.

etoro_traders_insight1Ein weiterer sehr guter Indikator für die oftmals schwierige Entscheidung zum Kauf oder Verkauf eines Währungspaares, bietet der Inside Viewer. Auf einen Blick kann man hier sehen, was die Mehrheit aller anderen eToro-Trader macht. Sieht man zum Beispiel, dass über 95% aller eToro-Nutzer, ein bestimmtes Währungspaar kaufen, könnte es nicht so dumm sein, sich dieser Empfehlung anzuschließen. Natürlich kann es immer sein, dass es doch mal in die andere Richtung geht. Aber dem Gesetz der Wahrscheinlichkeit folgend hat man mit dieser Taktik eine ziemlich hohe Erfolgschance.

eToro wurde erst 2007 gegründet und ist damit noch sehr jung. In relativ kurzer Zeit hat dieser mutige Online Broker es aber geschafft, den Devisenhandel für Einsteiger zu revolutionieren. Kaum ein Trader hat noch keine eToro Erfahrungen gemacht. Immer wieder hat der Broker mit seinen Ideen die Nase vorn und wird von anderen Forex Anbietern kopiert. Unser Test beweist, dass eToro ganz klar DER perfekte Broker für Trading-Einsteiger ist. Dafür spricht zum einen das unbegrenzte Demokonto und zum anderen die Web 2.0-mäßige Herangehensweise an den Devisenhandel. Ein Demokonto bei eToro gehört zur Grundausstattung für jeden Trader. Machen Sie sich jetzt bereit für das Trading Abenteuer! Testen Sie eToro noch heute!

 

Kostenloses und zeitlich unbegrenztes Demokonto erstellen
Zurück zum Anbietervergleich

Weiter zu:

Broker Testbericht: Plus500 – Übersicht durch Minimalismus