FXFlat

Unsere FXFlat Erfahrungen

fxflat_introFXFlat ist ein deutscher Broker und bietet den Handel mit Forex, CFDs und Binären Optionen an. Kunden können zwischen MT4 und einer hauseigenen Plattform wählen und zu sehr günstigen Konditionen handeln. FXFlat ist eine der besten Adressen für Fortgeschrittene und Profis am Markt – aber auch Einsteiger können bei den Düsseldorfern ihre ersten Erfahrungen im Trading machen. Ein kleiner Test auf Stärken und Schwächen.

FXFlat – Auf einen Blick
Konto ab€500
max. Hebel1:400
Spread EUR/USDab 0,80 Pips
HandelsgüterForex, Binäre Optionen, CFDs auf Aktien, Indizes, Anleihen, ETFs und mehr
BonusJa (Aktionsabhängig)
DemokontoJa (zeitlich befristet)
PlattformenMetaTrader 4 und FlatTrader plus Erweiterungen
Zur Websitewww.fxflat.com

Deutscher Broker für Forex, CFDs und Binäre Optionen

FXFlat gehört zu einer deutschen Vermögensverwaltung in Ratingen (bei Düsseldorf). Der Stammsitz des Brokers befindet sich ebenso in Deutschland wie die Banken, bei denen die Kundengelder angelegt werden. Der Kundenservice (Mail, Telefon) ist ebenfalls durchgängig deutschsprachig. FXFlat bietet Forex, CFDs und binäre Optionen an. Im Bereich Binäre Optionen ist der Anbieter damit so ziemlich der einzige aus Deutschland. Eine kleine Einschränkung hinsichtlich des Standorts gibt es allerdings: FXFlat ist ein so genannter Introducing Broker für das sehr viel größere britische Brokerhaus GFT. Gibt ein Kunde von FXFlat eine Order auf, wird diese automatisch an die Plattformen von GFT weitergeleitet und somit doch wieder im Ausland abgewickelt. Dieses Verfahren bietet Tradern aber mehr Vorteile als Nachteile, weil GFT einer der größten Broker der Welt ist und dadurch gute Konditionen ermöglicht.

Niedrige Gebühren und enge Spreads

Die effektiven Konditionen im Handel sind so ziemlich das wichtigste Kriterium im Brokervergleich – der FXFlat Testbericht fördert hier fast nur Positives zutage. Der einzige Kritikpunkt sei vorangestellt: Wird ein Konto ohne vorherige Absprache mit der Kundenbetreuung sehr lange nicht mehr benutzt können Kontoführungsgebühren anfallen, die allerdings rückwirkend erstattet werden, sobald der Handel wieder aufgenommen wird. FXFlat verlangt von wenigen Ausnahmen (Aktien-CFDs) abgesehen keine Gebühren und lebt dementsprechend vor allem vom Spread. Dennoch sind die Spreads sehr eng und damit kostengünstig für Trader: In den wichtigen Leitindizes DAX und Dow ist der Handel ab 1,00 Punkt (vor allem im Dow ist das fast nichts!) möglich, in den meisten Devisen ab 0,80 oder 1,00 Pips.

Alle wichtigen Basiswerte und noch viel mehr

Ein weiteres „Argument“ für den Broker im FXFlat Test ist die Breite und Tiefe des Sortiments, die nicht nur auf dem deutschen Markt ihresgleichen sucht. Handelbar sind z. B. 120 Währungspaare – das ist drei- bis viermal so viel wie bei den meisten anderen FX Brokern. CFDs bietet FXFlat auf Aktien. Anleihen, Indizes, ETFs (börsengehandelte Indexfonds), Rohstoffe, Zinssätze und Inflationsraten an. Auch bei binären Optionen finden sich Optionsarten die andere Broker nicht anbieten, wie z. B. Either-Or oder Double Touch.

Mobil, webbasiert oder stationär handeln mit MT4 oder FlatTrader

FXFlat bietet mehrere Handelsplattformen an. Die hauseigene Plattform FlatTrader bietet neben der reinen Handelsoberfläche auch zahlreiche Analysefunktionen. Das gilt auch für MT4: Es ist also möglich, zwischen zwei vollwertigen Plattformen auszuwählen. Zusatzkosten fallen nicht an. Der Handel mit binären Optionen findet über eine dritte Plattform statt. Der FlatTrader kann stationär, webbasiert und mobil genutzt werden. Für alle drei Plattformen (inklusive Binäre Optionen) bietet der Broker ein Demokonto an – wenn auch mit zeitlicher Befristung.

fxflat_award_1
fxflat_award_2
Nur 2 der zahlreichen Auszeichnungen die FXFlat vorzuweisen hat.

 

500 Euro Mindesteinzahlung sind hoch, aber gerechtfertigt

Die Mindesteinzahlung liegt mit 500 Euro etwas höher als bei den meisten anderen Brokern, ist insgesamt aber immer noch vertretbar und kann das insgesamt positive Bild im FXFlat Test nicht wesentlich trüben. Neukundenboni werden häufig, aber nicht immer im Rahmen diverser Aktionen angeboten. Auch Bestandskunden kommen manchmal (bei neuen Einzahlungen) in den Genuss von Bonusgutschriften.

Fazit: Anspruchsvolle müssen mit FXFlat Erfahrungen machen

Sitz in Deutschland, Handelsplattform in Großbritannien und ein Sortiment gefühlt bis zum Mond: FXFlat ist einer der besten Anbieter für Fortgeschrittene auf dem deutschen Markt. Dank Webinaren und deutschsprachiger Kundenbetreuung können auch Einsteiger mit FXFlat Erfahrungen machen, ohne sich ins Unbekannte zu stürzen. Die effektiven Konditionen im Handel sind ebenso überzeugend wie die Auswahl aus mehreren Profi-Handelsplattformen.

 

Hier anmelden für ein gratis Demokonto bei FlatFX
Zurück zum Anbietervergleich

Weiter zu:

Broker Testbericht: Lynx- Profibroker für Interessierte am US-Markt