GKFX

Unsere GKFX Erfahrungen

GKFX ErfahrungenGKFX ist ein klassischer UK-Broker mit sehr günstigen Handelskonditionen, breitem FX- und CFD-Sortiment und der Hochleistungsplattform MetaTrader4. Zu den Highlights gehören exklusive Erweiterungen für MT4 und ein bis zu 400facher Hebel. Der Broker hat ein sehr umfangreiches Lernangebot entwickelt, so dass auch Einsteiger mit GKFX Erfahrungen machen können. Wir haben das Angebot in einem kleinen Test auf Herz und Nieren untersucht.

GKFX – Auf einen Blick

Konto abkeine Mindesteinzahlung
max. Hebel1:400
Spread EUR/USD1,5 Pips
HandelsgüterForex, Rohstoffe, CFDs
BonusJa (Aktionsabhängig)
DemokontoJa (zeitlich befristet)
PlattformenMetaTrader 4 plus Erweiterungen
Zur Websitewww.gkfx.com

Britischer Broker mit allen Vorzügen

GKFX ist direkt am Finanzplatz London ansässig – richtig schlechte Anbieter gibt es dort eigentlich nie. Wie fast alle britischen Broker ist auch GKFX gut aufgestellt und verfügt über gute Verhandlungspositionen gegenüber Banken, so dass günstige Konditionen realisiert werden können. Der Broker besitzt weltweit fast 20 Zweigniederlassungen, von denen eine in Frankfurt am Main angesiedelt ist.

gkfx_mt4
gkfx_myfx
Ob im Metatrader 4 oder mit der Plattform MYFX – GKFX macht eine gute Figur.

 

Forex, CFDs und Rohstoffe zu transparenten Konditionen handeln

Der Basiswertekatalog umfasst mehrere hundert Underlyings: Neben allen wichtigen und weniger wichtigen Währungspaaren sind CFDs auf Rohstoffe, Aktien und Indizes handelbar. Der Handel ist von wenigen Ausnahmen abgesehen kommissionsfrei, so dass der Broker sein Geld fast ausschließlich mit den Spreads verdient. GKFX stellt eine sehr detaillierte Marktinformationstabelle mit allen relevanten Konditionen zu jedem einzelnen Basiswert zur Verfügung. Die Spreads beginnen demnach bei 1,50 Pips in den wichtigsten Währungspaaren und 1,00 Punkten bei großen Indizes. Die effektiven Handelskonditionen sind deshalb ein deutlicher Pluspunkt im GKFX Test.

Einstieg ohne Mindesteinlage möglich

GKFX bietet Privatkunden ein Demokonto, ein Standardkonto und ein Mikrokonto an. Das Mikrokonto kann ab einer Mindesteinzahlung von 100 EUR/GBP/USD eröffnet werden. Für das Standardkonto ist keine Mindesteinzahlung erforderlich. Das mutet auf den ersten Blick etwas seltsam an (warum wird für das kleinere Konto mehr verlangt als für das große?), erklärt sich aber an einem Detail: Auf dem Mikrokonto können Mikro-Lots (1.000 Einheiten der Basiswährung im FX Handel) gehandelt werden. Mit einer Einzahlung von 100 Euro können aufgrund des 400fachen Hebels 40.000 Euro im Markt bewegt werden – bei Bedarf aufgeteilt auf 40 Positionen. Bei GKFX ist der Einstieg mit Kleinstbeträgen somit nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch möglich – vor allem für Einsteiger und Unentschlossene ist das ein wesentlicher Pluspunkt im GKFX Testbericht.

Social Trading mit Kopierfunktion

Wer sich mit anderen Tradern vernetzen und von deren Erfahrungen profitieren will findet bei GKFX keine eigene Social Trading-Plattform vor. Es ist leider nicht möglich, die Trades anderer manuell oder automatisiert auf das eigene Handelskonto zu übernehmen.

„Tuning“ für MetaTrader4

Der Handel bei GKFX findet über die Handelsplattform MetaTrader4 statt, die auch bei vielen anderen Brokern zum Einsatz kommt und nicht zuletzt durch umfangreiche Analysemöglichkeiten und den automatisierten Handel überzeugt. GKFX bietet allen Kunden das Erweiterungstool „MyFX“ an. Diese bietet unter anderem OneClick Break Even, integrierten Hilfefunktionen, frei wählbare Layouts und OCO-Orders. Interessant ist auch der Trading Central Indikator: Wichtige Analysen des Anbieters Trading Central werden automatisch in MT4 eingespeist.

Pluspunkte bei Kundenservice, Lernangebot und Zusatzleistungen

GKFX bietet allen Kunden diverse Zusatzleistungen wie z. B. Analysen und Marktkommentare und das Tool Autochartist. Empfehlenswert ist auch das bereitgestellte Lernangebot, das neben Webinaren und Seminaren auch konkrete Strategieanleitungen enthält. Der Kundenservice des Brokers ist per Telefon, eMail und Livechat erreichbar und – durch die Niederlassung in Frankfurt – durchgehend deutschsprachig.

Fazit: Einsteiger und Fortgeschrittene sollten mit GKFX Erfahrungen machen

Der London-Broker GKFX überzeugt durch ein großes Sortiment, niedrige Handelskosten, MT4-Erweiterungen, deutschsprachigen Kundenservice und niedrige Zugangshürden. Das Angebot eignet sich sowohl für Einsteiger (die von den entwickelten Lerninhalten profitieren können) als auch für Fortgeschrittene. Weitere Vorzüge sind die eigene Social Trading-Plattform, die Zweigniederlassung in Frankfurt und die zuverlässige Absicherung der Kundengelder. Insgesamt erscheint GKFX als eine der besten Adressen am Markt und kann guten Gewissens empfohlen werden.

 

Hier anmelden für ein gratis Demokonto bei GKFX
Zurück zum Anbietervergleich