LCG

Unsere LCG CFD Erfahrungen

LCG Erfahrungen von Brokererfahrungen.comDie LCG CFD Erfahrungen können Trader mit Forex und CFDs machen. Der Broker für Forex und CFDs bietet zwei verschiedene Plattformen und mehreren Konto-Varianten. Nicht nur unerfahrene Anleger, sondern auch ambitionierte Trader können zudem vom umfangreichen Bildungsangebot partizipieren. Möchten auch Sie LCG CFD Erfahrungen sammeln? Wir zeigen Ihnen, welche Konditionen sie beim Broker erwarten.

Mit hohem Hebel handeln

Konto abkeine Mindesteinlage erforderlich
Max. Hebel 1: 30 (Forex),, bei LCG KY max. 1:500
HandelsgüterCFDs, Forex, ETFS, Vanilla Optionen
Bonus
DemokontoJa, 30 Tage
PlattformLCG Trader, MT4
Zur Websitehttps://www.lcg.com/de/

Erster Eindruck von London Capital Group

Wir möchten unsere LCG CFD Erfahrungen an dieser Stelle mit Interessierten teilen. Der Broker ist für sein vielseitiges Angebot bekannt. Gehandelt werden können nicht nur LCG CFDs, sondern auch Forex, ETFs sowie Vanilla Optionen. Der Broker ist durch die britischen Aufsichtsbehörden reguliert und stellt verschiedene Kontomodelle zur Verfügung. Wer bei LCG CFD kaufen möchte, kann dies beispielsweise über ein ECN- oder Classic-Konto. Insgesamt stehen über 7.000 handelbare Finanzinstrumente mit einem maximalen Hebel von 1:30 (Forex) zur Verfügung; wer sich über die Kaimaninseln registriert, also bei LCG KY, kann einen maximalen Hebel von 1:500 nutzen. Der CFD-Handel wird jedoch mit Wirkung zum ersten August 2018 deutlich reduziert. Abhängig ist er von den ausgewählten Basiswerten. Im LCG Test haben wir uns auch der Handelskonditionen angeschaut. Die Spreads betragen ab 0 Pips auf dem ECN-Konto. Auch unerfahrene Trader können ihre eigenen Erfahrungen mit LCG sammeln und das ganz ohne Risiko. Dafür steht ein eigenes Demokonto mit virtuellem Guthaben zur Verfügung.

LCG Erfahrungen: handelbare Märkte

Das Angebot umfasst nicht nur LCG CFDs, sondern insgesamt über 7000 Instrumente in neun verschiedenen Anlageklassen. Dazu gehören:

  • Forex
  • Spot Metalle
  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Aktien
  • Anleihen und Zinsen
  • ETFs
  • Vanilla Optionen

Beim Forexhandel können Trader Erfahrungen mit LCG bei über 60 Währungspaaren sammeln. Gehandelt werden LCG CFDs, unter anderem auf EUR/USD, GBP/USD und USD/JPY.

LCG Webseite

Übersicht der Webseite des Brokers LCG

Im LCG Test haben wir auch den Handel mit Spot Metalle betrachtet. Die Edelmetalle gehören zu festen Größen beim Broker und helfen dabei, das Portfolio zu diversifizieren. Beliebt sind auch die Indizes, die vor allem durch ihre engen Spreads (auf Indizes wie Germany 30, Wall Street, UK100 und Japan 225) bestechen. Das vielfältige Angebot beliebter Rohstoffe, einschließlich der Edelmetalle (unter anderem Gold und Silber) sowie Energiewerte (US-Öl und Brent) und der Agrarrohstoffe (beispielsweise Kaffee oder Zucker) kann ebenfalls überzeugen. Positiv Erfahrungen haben wir im LCG Test ebenfalls mit dem umfangreichen Handelsangebot auf Aktien gemacht. Zur Verfügung stehen über 4.000 Wertpapiere der amerikanischen, europäischen sowie britischen Märkte. Beliebte Aktien, beispielsweise BMW oder Apple, können mit besonders geringer Margin gehandelt werden.

Extras bei LCG

LCG bietet seinen Anlegern auch eine breite Palette verschiedener Anleihen- und Zinsmärkte. Gehandelt werden könne beispielsweise der Euribor, Bunds und Gilts mit attraktiven Spreads. Eine Besonderheit sind auch die Vanilla Optionen auf Germany 30, UK100, EUR/USD, USD/JPY sowie auf europäische-, amerikanische- und britische Aktien. Der Vorteil für die Trader: Sie partizipieren von nahezu jeder Marktlage (bullische, bärische und seitwärts oder range-gebundene Märkte). Möglich ist auch das LCG CFD Kaufen auf Exchange Traded Funds (ETFs). Zur Verfügung stehen über 500 ETFs mit attraktiven Spreads und niedrigen Marginanfoderungen.

Hier anmelden für ein gratis Demokonto bei LCG

Kontotypen: verschiedene Kontomodelle

Trader und Institutionen mit einem großen Handelsvolumen können auf einen ambitionierten ECN-Forex-Trading-Service zurückgreifen. Er beinhaltet niedrige Kommissionen und den Marktzugang zu allen wichtigen Währungspaaren auf der eigenen Plattform oder die Metatrader 4. Was macht das ECN-Konto aus?

  • Trader müssen mindestens 10.000 USD für Qualifikation vorhalten
  • Spreads ab 0 Pips

Für die gängigen Währungspaare sehen die Spreads wie folgt aus:

  • EURUSD: ab 0 Pips
  • GBPUSD: ab 0,3 Pips
  • USDJPY: ab 0.05 Pips

Weitere Konto-Varianten für LCG CFDs und andere Finanzinstrumente

Im LCG Test haben wir auch gesehen, dass ein islamisches Konto für den Forexhandel zur Verfügung steht. Damit fallen keine Swap oder Rollover-Zinsen für täglich offene Positionen an. Wer sich für dieses Konto registrieren möchte, muss sich zunächst anmelden und dann eine E-Mail Anfrage an den Kundensupport senden.

Trader können CFDs kaufen und aus einer breiten Palette von Anlageklassen auswählen. Dafür ist nur die Registrierung auf dem konventionellen Kundenkonto nötig. Neben dem Live-Konto gibt es auch ein Demokonto, welches kostenlos. Der Handel findet auf dem Metatrader 4 statt. Die Konditionen sind an das Classic Konto des Brokers angelehnt, sodass Trader unter marktähnlichen Situationen handeln können. Das Kundenkonto ist für 30 Tage nutzbar und mit einem virtuellen Guthaben von 10.000 Euro ausgestattet.

LCG Angebot

LCG bietet ein umfangreiches Handelsangebot

Hinweis: Kunden von London Capital Group (CYPRUS) Limited wird ein maximaler Hebel von 1:30 (Forex) angeboten. Im August 2018 wurden die Hebel neu limitiert, doch wer weiterhin mit einem Hebel von beispielsweise bis zu 1:500 Forex handeln möchte, kann sich bei LCG KY registrieren, da auf den Kaimaninseln andere Richtlinien gelten.

VIP-Kunden erhalten besonderen Service

Grundsätzlich kann sich jeder mit ausreichend Kapital bei dem Broker anmelden und seine eigenen LCG CFD Erfahrungen sammeln. Es gibt allerdings auch eine VIP-Behandlung, die jedoch nur auf Anfrage zur Verfügung gestellt wird. Dieser Premium Service muss mit einem entsprechenden Formular beantragt und dann vom Kundensupport akzeptiert werden. Damit erhalten die Trader täglich E-Mails von einem eigenen Kundenbetreuer. Außerdem gibt es weitere Vorteile für VIP-Kunden:

  • jeden Morgen ein Überblick über die besten Handelsgelegenheiten
  • Kundenbetreuer steht zur Verfügung

Um von diesen außergewöhnlichen Service profitieren zu können, müssen Trader mindestens 25.000 britische Pfund einzahlen.

Hier anmelden für ein gratis Demokonto bei LCG

Handelsplattformen im LCG Test

Grundsätzlich stehen zwei Handelsplattformen zur Verfügung, wenn Trader CFDs kaufen möchten: LCG Trader und Metatrader. Die Broker eigene Plattform, der LCG Trader, ist eine innovative Multi-Asset Handelsplattform, die durch ihre Zuverlässigkeit und Schnelligkeit überzeugt. Zudem gibt es ein Charting-Package der Extraklasse. Trader haben Zugang zu den Charts, aktuelle Nachrichten und Analysen sowie unseligen Marktdaten. Sie helfen dabei, eine geeignete Strategie umzusetzen und liefern dafür alle nötigen Daten. Verfügbar ist der LCG Trader nicht nur auf dem Desktop-PC, sondern auch auf dem Smartphone oder Tablet. Damit können Trader laut unserer LCG CFD Erfahrungen auch ganz bequem von überall handeln. Wichtige Features des LCG Traders:

  • Preisalarme und Benachrichtigungen
  • erweiterte Sicherheitsfunktionen beim Handel
  • Double up oder Positionen drehen
  • One-click dealing direkt aus den Charts
  • 70 top technische Indikatoren
LCG Plattformen

LCG verfügt über eine firmeneigene Handelsplattform – den LCG Trader

Außerdem lässt sich die Handelsplattform ganz individuell nach Belieben der Trader anpassen.

MetaTrader 4 als Plattform-Alternative

Im LCG Test haben wir uns auch den MetaTrader als Plattform für den Forexhandel angeschaut. Verfügbar ist er in 39 Sprachen, sodass jeder Anleger die passende Sprachumgebung findet. Zur Verfügung stehen zahlreiche kostenlose Signale, der automatisierte Handel und viele Trading-Tools. Technische Indikatoren und grafische Objekte runden das Servicepaket ab. Der Metatrader ist bereits von vielen anderen Brokern bekannt und hat sich bei der Nutzung bewährt. Aufgrund der einfachen Bedienung schätzen viele Trader die Annehmlichkeiten der Plattform. Vor allem der automatisierte Handel via Expert-Advisor wird gern von Anlegern genutzt.

Analysen und Bildung – LCG im Test

Bei einem guten Broker dürfen natürlich auch kostenlose Bildungs- und Analysemöglichkeiten nicht fehlen. Diese haben wir im LCG Test gefunden. So steht beispielsweise ein Wirtschaftskalender zur Verfügung, der die Anleger über alle wichtigen Wirtschaftsereignisse informiert. Damit können die Trader ihre Handelswoche noch effizienter planen. Außerdem werden viele technische Analysen zur Verfügung gestellt. Darunter sind beispielsweise tägliche Berichte und Handelsideen von Trading Central (führender Anbieter für technische Analyse). Wer immer auf dem Laufenden bleiben möchte, für den sind die Marktberichte eine wertvolle Unterstützung. Sie informieren Trader darüber, welche treibende Kräfte gegenwärtig die Finanzmärkte dominieren. Außerdem gibt es verständliche Analysen und neues Unternehmensnachrichten sowie Wirtschaftsereignisse.

Bildungsangebot kostenlos nutzen

Unsere LCG CFD Erfahrungen zeigen auch ein umfangreiches Weiterbildungsangebot, welches kostenlos zur Verfügung steht. Dazu gehören beispielsweise Videos rund um den Handel, Webinare oder ein Glossar. In den Trading-Videos sehen vor allem unerfahrene Anleger, wie sie Handelsstrategien entwickeln und anwenden können. Unterstützt werden diese Videos durch Videoanalysen, in denen durch das brokereigene Research-Team aktuelle Informationen in Form der Videoanalyse zu Aktien, Forex, Rohstoffe sowie Indizes dargestellt werden.

Die Webinare finden regelmäßig statt und ermöglichen einen Einblick in das Wissen zahlreicher Handelsexperten. In den Webinaren werden verschiedene Themenfelder besprochen, sodass unerfahrene und ambitionierte Anleger gleichermaßen immer wieder neue Informationen erhalten. Über wichtige Fachtermini informiert das Glossar, welches ebenfalls kostenlos und in deutscher Sprache zur Verfügung steht.

Hier anmelden für ein gratis Demokonto bei LCG

Zahlungsmöglichkeiten beim Broker

Um mit dem auf einem Live-Konto zu beginnen, ist eine Kontokapitalisierung notwendig. Dafür stehen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Auswahl. Es gibt jedoch deutliche Differenzen zwischen der CYSEC und FCA, den zuständigen Aufsichtsbehörden des Brokers.

Die CYSEC lässt unter anderem den Banktransfer für die Ein- und Auszahlung zu. Gebühren werden dafür jedoch nicht erhoben. Als zweite Zahlungsmethoden steht die Kreditkartenzahlung (Visa und MasterCard) zur Verfügung. Diese Transaktionen sind jedoch nur für die Auszahlung kostenlos. Wer mit der Kreditkarte sein Konto kapitalisiert, muss dafür mit Gebühren in Höhe von zwei Prozent rechnen. Bei der Nutzung von Debitkarten fällt hingegen keine Gebühr an.

Zahlungsbedingungen bei FCA

Neben dem Banktransfer und der Nutzung der Kreditkarte, stehen hier auch Skrill und Neteller als Zahlungsmethoden zur Verfügung. Beide Zahlungsdienstleister können ohne zusätzliche Gebühren für die Einzahlung und Auszahlung genutzt werden.

 

LCG Bildung

LCG bietet ein umfangreiches Bildungsangebot

Hinweis: Zwar berechnet LCG keine Gebühren für die Auszahlungen. Es kann jedoch durch die Hausbanken der Trader zu zusätzlichen Gebühren kommen (beispielsweise durch Währungsumrechnung). Diese Gebühren werden dann von dem Betrag einbehalten, der den Tradern gutgeschrieben wird.

Kundensupport und Service

Bei unseren Erfahrungen haben wir uns natürlich auch den Kundensupport und dessen Serviceleistungen angeschaut. Grundsätzlich ist positiv zu erwähnen, dass der Kontakt auch mit deutschen Mitarbeiter erfolgen kann. Dazu steht beispielsweise ein Live-Chat oder eine zentrale E-Mail-Adresse zur Verfügung. Allerdings ist der Kundensupport nur zeitlich eingeschränkt erreichbar:

  • Sonntags ab 22 Uhr
  • Freitags bis 23 Uhr

Wer möchte, kann den Kundensupport auch telefonisch kontaktieren. Hier können jedoch zusätzliche Kosten durch die britische Telefonnummer auf die Trader zukommen.

Webseite intuitiv bedienbar und deutscher Content

Besonders positivem Test fiel die intuitive Bedienung der Website auf. Die folgt einer guten Struktur, sodass es sich auch unerfahrene Anleger schnell zurechtfinden. Als Menüpunkte stehen die folgenden Einteilungen zur Auswahl:

  • LGS Group
  • Märkte
  • Plattformen
  • Analyse und Bildung
  • Partnerschaften

Durch diese Strukturierung wissen die Trader sofort, in welchen Cluster sie die nötigen Informationen finden. Erfreulich ist auch, dass die gesamte Seite deutschen Content versehen ist. Das macht das Verständnis der Angebote und Serviceleistungen deutlich einfacher.

Hier anmelden für ein gratis Demokonto bei LCG

Sicherheit und Seriosität

Arbeitet LCG seriös oder handelt es sich etwa um LCG Betrug? Dieser Frage sind natürlich im Test auch nachgegangen und möchten unsere LCG CFD Erfahrungen an dieser Stelle teilen. Grundsätzlich hinterlässt der Broker einen positiven Eindruck. Sämtliche Informationen werden transparent auf der Website zur Verfügung gestellt. So gibt es beispielsweise den nichtigen Sicherheitshinweis für den Handel mit CFDs. So heißt es beispielsweise:

LCG Erfahrungen

LCG ist ein FCA regulierter Broker

Verantwortungsvoll handeln: Der Handel mit Differenzkontrakten (CFD) ist mit einem hohen Risiko verbunden und somit ist Ihr Kapital gefährdet. Der Handel mit CFDs ist möglicherweise nicht für jeden geeignet. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie, die damit verbundenen Risiken, vollständig verstehen. Bevor Sie sich für den Handel entscheiden, müssen Sie sicherstellen, dass Sie die Risiken im Zusammenhang mit Ihren Anlagezielen und Ihrem Erfahrungsniveau verstehen. Die vergangene Performance von CFDs ist kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse. Die meisten CFDs haben kein festgelegtes Fälligkeitsdatum – CFD-Positionen sind in der Regel an dem Tag fällig, an dem Sie die relevante bestehende offene Position schließen. Sie sollten unabhängige Finanzberatung in Anspruch nehmen, wenn Sie dies für notwendig oder angemessen halten. Bitte lesen Sie die relevanten Risikohinweise, die hier verfügbar sind, sorgfältig durch.

Es wird an die Eigenverantwortung der Trader abonniert, aber dennoch werden sie mit allen notwendigen Informationen (rechtlich und Weiterbildung) versorgt.

Regulierung des Brokers

Die London Capital Group Holdings ist in England und Wels ansässig und dort Mitglied der NEX Exchange. Die London Capital Group GmbH hingegen ist durch die FCA autorisiert und reguliert. Auch sie hat ihren Sitz in England und Wels; firmiert unter der gleichen Adresse. Hinzu kommt die London Capital Group (CYPRUS) Limited, welche durch die zypriotischen Aufsichtsbehörden reguliert und autorisiert ist. Daneben ist LCG auch bei der CIMA auf den Kaimaninseln registriert. Diese Informationen stehen ebenfalls transparent auf der Website zur Verfügung.

Auszeichnungen als innovatives Unternehmen

Nicht nur wir haben positive LCG CFD Erfahrungen sammeln können. Der Broker hat in den letzten Jahren zahlreiche Auszeichnungen für seine Innovationen, die Technologie und die Serviceleistungen gewonnen. Dazu gehört beispielsweise:

  • City of London Wealth Management Awards 2017, Bester Spread-Betting Anbieter
  • Shares Awards 2016, Beste Mobile/Tablet Application
  • UK Forex Awards 2016, Bester Forex Anbieter für Fundamentalanalysen
  • Online Personal Wealth Awards 2016, Optimale Nutzung von Social Media

Fazit: LCG CFD Erfahrungen fallen positiv aus

LCG bietet seinen Tradern nicht nur ein umfangreiches CFD-Angebot, sondern auch zahlreiche weitere Finanzinstrumente. Dazu gehören beispielsweise ETFs oder der Forexhandel. Wer möchte, kann zunächst mit einem Demokonto für 30 Tage und einem virtuellen Guthaben von 10.000 Euro beginnen. Die Eröffnung von einem Live-Konto ist danach problemlos möglich. Hier steht das ECN-Konto oder wahlweise ein islamisches Konto zur Verfügung. Gehandelt wird auf zwei verschiedenen Plattformen: wahlweise der Metatrader 4 oder die Broker eigene Plattform, der LCG Trader. Beide sind innovativ und intuitiv bedienbar. Die angebotenen Indikatoren und Handels-Tools unterstützen die Trader dabei, ihre Strategie umzusetzen und den Handel möglichst effizient zu gestalten. Die Konditionen und Hebel für den Handel variieren, denn der Broker wird durch verschiedene Aufsichtsbehörden reguliert. Das wirkt sich auch auf die verschiedenen Zahlungsbedingungen aus, die bei der CYSEC-Regulierung deutlich eingeschränkt sind. Möchten auch Sie eigene LCG CFD Erfahrungen sammeln? Melden Sie sich mit dem kostenlosen Demokonto an und treten Sie zu marktnahen Konditionen.

Hier anmelden für ein gratis Demokonto bei LCG
Zurück zum Anbietervergleich